Stationenweg

Selig seid ihr Weinenden (Evangelium nach Lukas 6,21)

[Info] Der abgebildete Gedenkstein erinnert an Ulrich (*1499), den ersten Sohn des Fürsten Edzard I. (1462-1528) und Elisabeth von Rietberg. Als Thronfolger wurde er entmündigt und starb früh. Die Tafel hing ursprünglich im Kloster Thedinga wie der quadratische Stein darunter anzeigt.

Die beiden Nachbarkirchen kommen in den Blick: Die römisch-katholische Kirche St. Michael (1776), die evangelisch-reformierte Große Kirche (1787) und die Lutherkirche (1675) liegen nur 160 Meter Luftlinie auseinander. Die Zusammenarbeit in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Leer (ACKL) und die jährliche „Kulturnacht Kirche“ zeugt von der Überwindung der konfessionellen Gegensätze vergangener Jahrhunderte. Zum 250. Jubiläum des Kirchturms der Lutherkirche wurden die drei Türme mit einem rot-weißen Wimpelband verbunden. die Kirchtürme der anderen Kirchen sehen? 

QR: Foto der verbundenen Türme, Kulturnacht, Leerpfad, Weihnachtsführung, Das Geschlecht der Cirkensa

[Engel]: Meinen Liebsten zu behüten, / Bitt' ich dich, o Herr der Welt, / Der du aller Stürme Wüten / Ein gewisses Ziel gestellt. / Einen Engel wolle senden, / Dass er immer ihn umschwebe / Und mit seinen Himmelshänden / Über jeden Abgrund hebe. (Ricarda Huch)

 [Aktivierung] Eine Bitte: „Schütze dieses Kind!“